Befähigungskurs 24./25. Juli 2021

Der Befähigungskurs umfasst mindestens 80 Stunden, ist angelehnt an den „Bundesverband Kinderhospiz zur Befähigung ehrenamtlich Mitarbeitender in ambulanten Kinderhospizdiensten“ und findet in den Räumlichkeiten des Vereins in der Almhöhe 12-14 in Soltau statt, Kursleiterin ist die Koordinatorin unseres Vereins Claudia Demitz.

Inhalte des Kurses sind unter anderem:

  • Mögliche Arbeitsfelder
  • Grundsätze der Kinderhospizarbeit
  • Eigenfürsorge
  • Reflexion der eigenen Haltung zum Thema Sterben, Tod und Trauer
  • Familiensystem erkranktes Kind, Geschwister, Eltern
  • Wahrnehmung und Kommunikation
  • Pädiatrische palliative Pflege
  • Sterben und Trauer
  • Religionen und Weltanschauungen
  • Praxisbeispiele

Voraussetzungen:

  • Nach Beendigung des Kurses muss die Teilnehmerin/der Teilnehmer bereit sein, 1-2 x in der Woche für ca. 2 Std. die Begleitung eines erkrankten Kindes zu übernehmen
  • Bereitschaft, 1 x im Monat an einer Fallbesprechung teilzunehmen
  • Mitgliedschaft im Verein (Jahresbeitrag für Einzelpersonen 30,- €)

Datum:

Zurück