Wir stellen uns vor

Mit einer lebensverkürzenden Erwartung weiterhin am ganz normalen Alltag teilhaben zu können und integriert zu sein - zu lachen, zu spielen, Freunde zu treffen und weiterhin Schönes erleben zu können. Das eigene Kind mit einer lebensverkürzenden Erkrankung weiterhin zu Hause zu betreuen, dort wo es sich geborgen und beschützt fühlt. Einen Eltern- oder Geschwisterteil zu verlieren. Dies sind nur einige Beispiele für Lebensumstände, die jeden von uns jederzeit treffen können. Umstände, denen gegenüber wir uns nicht verschließen und Ihnen mit Rat und Tat begleitend zur Seite stehen möchten.

Vorstand

Dennis Kuck

Vorsitzender: Dennis Kuck

E-Mail:dennis.kuck [at]
kjhd-calluna.de

Viktoria Tarara

stellv. Vorsitzende: Viktoria Tarara

Claudia Demitz

Koordinatorin: Claudia Demitz


E-Mail:info [at]
kjhd-calluna.de

Gudrun Alves Dos Santos Cordeiro

Kassenwartin: Gudrun Alves Dos Santos Cordeiro

Petra Schnabel

Schriftführerin: Petra Schnabel

Gunda Timme

Beisitzerin: Gunda Timme

Hauptamt

Unsere hauptamtliche Koordinatorin Claudia Demitz ist ausgebildete päd. Palliative Care Fachkraft sowie Kindertrauerbegleiterin und besitzt langjährige Erfahrung in der Kinder- und Jugendhospizarbeit. In einem Erstgespräch mit ihr werden die Wünsche und Bedürfnisse der betroffenen Familien eruiert und ressourcenorientiert alle Hilfsangebote erörtert. Frau Demitz begleitet die Familien während der gesamten Zeit und steht Ihnen stärkend zur Seite.

 

Ehrenamt

Unsere ehrenamtlichen Kinderhospizbegleiter*innen unterstützen Familien, in denen ein Kind lebensverkürzend erkrankt ist. Die Begleitung findet in den Familien zu Hause statt und richtet sich ganz nach den Wünschen, Bedürfnissen und Ressourcen des betroffenen Kindes und dessen Familie.

Selbstverständlich unterliegen alle Ehrenamtlichen sowie unsere Koordinatorinnen der Schweigepflicht.

Im Zuge unseres "Befähigungskurs zur*m ehrenamtlichen Kinderhospizgleiter*in" werden alle Ehrenamtlichen von unserer Koordinatorin Frau Demitz im Umgang mit lebensverkürzt erkrankten Kindern geschult, sowie im Anschluss weiterhin fort- und weitergebildet.

Satzung

Folgend finden Sie unsere Satzung als PDF zum Download.

Zurück